Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als neues Regelwerk für die gesamte Europäische Union unmittelbar anwendbar und löst dementsprechend auch das bisher gültige nationale Datenschutzgesetz 2000 ab. Der Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stellt ein Grundrecht dar. Die DSGVO sieht einen harmonisierten und erweiterten Schutz für personenbezogene Daten vor und normiert jene Fälle, in denen die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig ist. Darüberhinausgehend werden unmittelbar mit der Verarbeitung zusammenhängende Rechte und Pflichten der Verantwortlichen, welche persönliche Informationen verarbeiten, geregelt.

Die nachfolgenden Datenschutzmitteilungen sollen allen betroffenen Personen Aufschluss über die Verarbeitungen personenbezogener Daten geben, welche der Sparkassen-Prüfungsverband bzw. die SPV Wirtschaftsprüfungsgesellschaft m.b.H. vornimmt bzw. in seinem / ihrem Namen vornehmen lässt. Auf diesem Weg kommen der Sparkassen-Prüfungsverband und die SPV Wirtschaftsprüfungsgesellschaft m.b.H. ihren Informationspflichten gemäß Artikel 13 DSGVO nach.